Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gilad Schalit’ Category

Nach über 3 Jahren der Ungewissheit, gibt es endlich das erste belastbare Lebenszeichen von Gilad Schalit!

Das 1 minütige Video zeigt den recht blassen und nicht besonders fit aussehenden jungen Israeli in einem kargen Raum mit einer im Gaza erscheinenden Tageszeitung vom 14. September 2009.

Ein Lichtblick!

Und auch eine weitere psychologische Folter für seine Familie und uns Israelis.

Gezahlt hat Israel für dieses 1 minütige Video mit der Freilassung von 20 inhaftierten weiblichen palästinensichen Gefangenen.

Vermittelt wurde dieser Deal von einer nicht näher bezeichneten deutsch-ägyptischen Verhandlungsgruppe.

Was ich nicht verstehe:

1. Seit wann zahlt man bei Kidnapping für ein Lebenszeichen?

2. Was wohl die Menschenrechtsorganisationen dazu sagen werden? – Ach ja wir wissen es –> *grossen Schweigen*, oder aber eine scharfe Verurteilung Israels, das 1 Minute Video 20 Fakestanis wert sind…Unproportional wäre dies und sowieso! Außerdem ist für sie das der Beweis, das sich immer noch Truppen des Imperialistischen Besatzers in Gaza befinden und damit auch weitere Raketenangriffe gerechtfertigt sind!

Ja genau ein Israelischer Soldat – und das nicht freiwillig!

Read Full Post »

Heute Jährt sich die Entführung des jungen Israleischen Soldaten Gilad Schalit von israelischem Territorium infolge eines Hinterhalts mit mehreren israelischen Toten durch Al-Aksa-Kommandos zum 3.mal.

Es gibt Immer noch kein verlässliches Lebenszeichen von ihm…der Zugang von Internationalen Hilfsorganisationen, wie z.B. durch das Rote Kreuz, wird ihm auch weiterhin verwehrt.

Man fordert für seine Freilassung auch NUR die Freilassung von 1000 verurteilte Jihadniks, die sich Größtenteils bei der Durchführung ihrer Selbstmordanschläge zu dumm angestellt hatten.

1000:1 – klingt fair oder?

Naja, neulich stand der Kurs noch 400:2 – und man bekam im Tausch gegen 400 Hizbollah-Kämpfer, unter ihnen der Kindermörder Samir Kuntar, die sterblichen, verstümmelten und verkohlten Überreste von Eldad Regev und Ehud Goldwasser, deren bedingungslose und unmittelbare Freilassung eigentlich bereits Inhalt des Waffenstillstand-Vertrages des letzten Libanon-Krieges waren.

Aber Papier ist ja geduldig…wie auch die UN…

Samir Kuntar, in Israel wegen mehrfachen Mordes zu 542 Jahren Gefängnis verurteilt, mußte also nicht besonders viel davon absitzen und bekam im Libanon einen Heldenempfang…wie ein hoher Staatsgast wurde er empfangen. Die Staatsführung des Libanon erwartete ihn am Flughafen, der Tag selbst war zuvor zu einem Feiertag erklärt worden, auf den Straßen Beiruts gab es am Abend Feuerwerk.

Später tingelte er dann durch Talkshows und wird weiterhin als großer Held verehrt.

Was für ein Rollen-Vorbild – jemand der mit dem Kolben seiner Gewehres den Schädel eines 4 jährigen Mädchens zertrümmert hat…

Read Full Post »

Gilad Schalit, israelisch und französischer Staatsbürger,

geboren am 28. August 1986 in Nahariya, Israel als 2. Sohn von Aviva Schalit und Noam Schalit,

aufgewachsen in  Mitzpe Hila in West Galiläa,

entführt am 25. Juni 2006 durch militante Palästinenser, nachdem seine Patrouille auf israelischem Boden in einen Hinterhalt geriet.

Wir denken an Dich und werden alles tun was in unserer Macht steht um Dich wieder nach Hause zu bringen!

Read Full Post »