Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Fighting Nazism and Antisemitism’ Category

Traurig aber wahr.

Read Full Post »

Coming soon

Read Full Post »

Die Judenhasser kommen aus ihren Löchern

preiswerte türkische "Mein Kampf" Ausgabe

Endlich ist es so weit und alle die sich sonnst hinter Begriffen wie „Israelkritik“ und „Antizionismus“ versteckten, zeigen endlich was sie wirklich sind: JUDENHASSER.

Nicht nur liessen die Kommentare auf Facebook und Co. sehr tief in die Seelen der Deutsch-Türken blicken – war doch „Mein Kampf“ seit Jahrzehnten in der Türkei und auch dem arabischem Raum, ein Bestseller – nein auch andere „Israelkritiker“ bekannten Farbe. Darunter auch jene, die sonst sich und ihren Hass vorsichtig versteckten, zeigten sich diesmal.

Ein einfaches Mittel um sie sicher zu erkennen, möchte ich euch im Folgenden aufzeigen:

Wenn Türken etwas Schlechtes machen, dann sind es in ihrem Sprachgebrauch die Türken, wenn Chinesen etwas tun, dann sind es die Chinesen, usw. wenn aber Israelis etwas tun, dann sind es DIE JUDEN und nicht etwa die Israelis.

Und schwubs zeigen sie ganz genau wessen Gedanken Kinder sie sind!

Das über 20% der israelischen Bevölkerung gar keine Juden sind und es neben der großen muslimischen Ethnie auch etliche koptische Christen, Drusen usw. gibt, die auch in der IDF dienen, alle Bürgerrechte haben, wählen können, eigene Interessenvertretungen und Parteien haben, stört nur in ihrem Weltbild des „Apartheid-Staates“-Israel.

Und so kommt raus was sie wirklich sind – keine Israelkritiker, keine Antizionisten, sondern schlicht und einfach:

JUDENHASSER!

Read Full Post »

Fortsetzung

Ich zögerte – was hatte ich mir eigentlich dabei gedacht? Mein Bauch sagte mir: „Laß es! Geh wieder!“

Doch ich war von weit her gekommen und meine Reise in die Vergangenheit, meine Suche nach Antworten sollte nicht schon hier enden!

Innerlich war ich noch ganz bereit das Lager selbst zu betreten und so wandte ich mich dem Bereich der Arrestzellen zu.

Ein langer Gang mit schweren Türen zu Zellen rechts und links – einige mit geöffneten Guckklappen, andere nur mit kleine Gucklöchern, einige vergittert, so das man die kleinen Innenräume sehen konnte. Etliche waren mit Gedenktafeln, Bildern und ähnlichem geschmückt – im Angedenken einiger weniger, die hier ihr Leben ließen.

Aus dieser ersten Station ging ich wieder an die frische Luft und spazierte ein wenig am ehemals elektrifizierten und mit Drahtverhauen versehenen Zaun entlang.

Danach betrat ich dann durch das schmiedeeiserne Tor das Konzentrationslager.

(mehr …)

Read Full Post »

JEDEM DAS SEINE

Weil ich es bisher nicht erwähnt habe: mein Vater, gestorben 1985 war zur Nazizeit in etlichen Konzentrationslagern eingesperrt. Auf der Liste dieser von G’tt vergessenen Plätze finden sich, jeweils mit den Jahreszahlen: 1938-41 KZ Buchenwald, 1941-44 KZ Lublin/KZ Maidanek, 1944 KZ Auschwitz und 1945 das KZ Mauthausen, wo er letztlich befreit wurde.

Wie er sie alle überleben konnte – ist mir bis heute ein großes Rätsel und er sprach auch nie mit uns über die Zeit und die Erlebnissse dort – Schuldgefühle eines Überlebenden, Scham, Angst vor der Erinnerung, Verdrängung, in sich reinfressen…ich weiss es nicht!

Da sich sein Todestag zum 25. Mal jährte, wählte ich einen dieser, sein Leben tief geprägt habenden, Orte – Buchenwald, um ihn zu besuchen.

(mehr …)

Read Full Post »

Oder: „Unseren täglich Hass gib uns heute…“

Über die neuste Feindpropaganda und ihre Finanzierer konnte man heute bei Heplev lesen.

Ich war so frei schnell mal ein Gegenstück zum hier zu findenden mit UN Mitteln geförderten „Protestplakat“ zu basteln, das weit realistischer die Realitäten vor Ort wiedergibt.

Wie immer gilt:

Enjoy!Unicef for Jihadistan

Read Full Post »

In den letzten Tagen gab es auf meinem Blog etliche Besuche von einem Artikel im österreichischen Standard.

Ursprung war dieser Text dort über die Folgen der „Goldstone-Inquisition„, wo im Talkback auf diesen Blogeintrag verlinkt wurde.

Ich find das ja generell erstmal gut, ist doch nachdem im englisch sprachigen Raum seit November 2009 über die angeblich über alles erhabene moralische Integrität des Herrn Goldstone diskutiert wird, dies scheinbar endlich auch im deutschen Sprachraum angekommen!

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »